Wer mit seinen Händen dem anderen Liebe schenkt, dessen Herz öffnet sich und er fühlt sich selbst beschenkt.
Schwangerschaftsmassagen
Kursraum
Tipp:

Wohltuende Massagen sind zu jeder Zeit ein schönes Geschenk für Frauen und junge Mütter. Gerne stelle ich Ihnen einen Geschenkgutschein aus.

Massagen

Viele Frauen leiden unter Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen, Ischialgie, hormonell bedingten Kopfschmerzen, Wassereinlagerungen oder Sodbrennen. Häufig finden sie keine therapeutische Hilfe und werden vertröstet mit Aussagen wie „Da müssen Sie durch!“. Die sanften Massagen können die Symptome lindern, ohne Mutter und Kind zu gefährden.

Die Wochenbett-Massage kann die Rückbildung der Gebärmutter unterstützen, Wochenfluss und Verdauung fördern wie auch Senkungstendenzen von Blase und Uterus entgegenwirken. Neben Ihrem entspannenden und zentrierenden Effekt, ist sie eine Wohltat für die überdehnte Bauchdecke und steigert das Wohlbefinden nach der Geburt. Bei Milcheinschuss und Milchstau kann eine entsprechende Massage den Fluss anregen und unterstützen.

 

Die beliebtesten Massagen

Öffnen Sie den gewünschten Inhalt mit einem Klick auf das Plus (+).

Sanfte Energiemassage mit Öl und basischem Salz

in Bauchlage
Dauer: 40 min, Preis: 39,– €

  • zur allgemeinen Entspannung
  • bei Rückenschmerzen
  • bei Muskelverspannungen

Rückenölmassage

in Halbseiten- oder Bauchlage
Dauer: 45 min, Preis: 39,– €

  • bei Ischias-Beschwerden
  • zur Geburtsvorbereitung
  • zur Entspannung

Geburtsvorbereitende Massage nach Dr. Gowri Motha

Die geburtsvorbereitende Massage nach Dr. Gowri Motha (Teil 1 und Teil 2) ist eine wunderbare Möglichkeit, die Durchblutung des gesamten Bauch- und Beckenraums intensiv anzuregen. Die Muskulatur wird gelockert und mögliche Blockaden aufgehoben, um somit Raum für Ihr Kind zu schaffen. Indem Sie sich tief entspannen und bewusst loslassen, schaffen Sie die besten Voraussetzungen für eine natürliche Geburt. Muttermund, Scheide und Beckenboden können sich unter der Geburt leichter öffnen und dehnen.

Wenn es auf den Geburtstermin zugeht, kann die Wehen-Tätigkeit durch Stimulation bestimmter Reflexpunkte an den Füßen und am Kreuzbein gezielt angeregt werden. Insbesondere für Frauen, die sich nicht mit Akupunktur-Nadeln anfreunden können, stellen diese Massagen eine willkommene Alternative dar.

Teil 1 und 2
Dauer: 60 min, Preis: 58,– €

  • ab der 35. – 36. Schwangerschaftswoche regelmäßig einmal pro Woche bis zur Geburt
  • je nach Schwangerschaftsbeschwerden können Teil 1 oder Teil 2 auch einzeln zur Anwendung kommen

Teil 1 im Sitzen
Dauer: 40 min, Preis: 39,– €

  • zur Schulter- und Beckenlockerung
  • zur Lymphdrainage
  • zur Beckenbodenlösung
  • zur Visualisierung der natürlichen Geburt
  • zur gezielten Wehen-Stimulation am Termin

Teil 2 in erhöhter Rückenlage
Dauer: 20 min, Preis: 19,– €

  • zur Linderung von Sodbrennen
  • zur Tonisierung der Energien der aufsteigenden Meridiane
  • zur Lymphdrainage

Gerne erläutere ich Ihnen die geburtsvorbereitende Damm-Massage, damit sie diese zu Hause anwenden können.

 

Weitere Massagen

Öffnen Sie den gewünschten Inhalt mit einem Klick auf das Plus (+).

Schulter-Nacken-Massage mit Öl

in Rückenlage
je nach Schwangerschaftswoche mit hochgelagertem Oberkörper
Dauer: 40 min, Preis: 39,– €

  • bei Kopfschmerzen
  • bei Schulter-Nacken-Verspannung
  • bei Milchstau

Rückenmassage ohne Öl

für angezogene Frauen in Halbseitenlage
Kombination aus Tragerarbeit und Shiatsu
Dauer: 45 min, Preis: 39,– €

  • bei Ischialgie
  • bei Restless legs
  • zur Tiefenentspannung

Schulterlockerung ohne Öl

für angezogene Frauen
Dauer: 30 min, Preis: 29,– €

  • bei Schulter-Nacken-Verspannungen
  • bei Halswirbelsäule-Syndrom
  • bei Kopfschmerz
  • zur allgemeinen Entspannung

Ischias-Lockerung als Notfallmaßnahme

Dauer: 30 min, Preis: 29,– €

Handmassage mit Öl

Dauer: 20 min, Preis: 19,– €

  • zur Stressverminderung bei Geburtsbeginn
  • zur Wehen-Anregung durch Stimulation von Akupunkturpunkten
  • zur Entspannung

Fußmassage mit Öl

Dauer: 30 min, Preis: 29,– €

  • zur Anregung des Lymph- und Urogenitalsystems bei Wassereinlagerungen
  • zur Wehen-Anregung durch Stimulation von Akupunkturpunkten

Pränatale Fußmassage mit ritueller Fußwaschung

je nach Schwangerschaftswoche in erhöhter Rückenlage
Dauer: 60 min, Preis: 50,– €

  • zur Drehung des Kindes bei Beckenendlage (inkl. Einweisung in alle Möglichkeiten, die Wendung des Kindes zu unterstützen incl. Skript)
  • zur Entspannung für alle Schwangeren und Frauen

Die Pränatale Fußmassage nach Robert St. John ist eine Weiterentwicklung der Fußreflexzonen-Therapie. Durch sanfte Akupressur können körperliche und gefühlsmäßige Blockaden werdender Mütter gelindert, wie auch die Drehung des ungeborenen Kindes aus der Beckenend- in die Schädellage gefördert werden.

Ödem-Massage für Schwangere

Dauer: 50 min , 45,– €

  • bei Wassereinlagerungen in den Beinen und Händen
  • Anregung des Lymphflusses inklusive spezieller Übungen, um diesen Prozess zuhause zu unterstützen

Feedback zu den Massagen

Ab der 36. SSW habe ich wöchentlich eine geburtsvorbereitende Massage von Frau Hebel-Hahn erhalten. Die Massage war sehr angenehm und ich konnte mich komplett fallenlassen. Frau Hebel-Hahn ist in ihrer wunderbar sanften Art voll auf meine Bedürfnisse und indirekt auch auf die des Babys eingegangen. Zudem hat sie mir die Möglichkeit gegeben, über die bevorstehende Geburt zu sprechen und ich habe wertvolle Tipps bezüglich Geburtspositionen etc. erhalten. Die Geburt verlief spontan, reibungslos und sehr schnell, sicherlich auch Dank der wunderbaren Vorbereitung durch die Massagen! – Miriam
Jede Geburtsvorbereitende Massage bei Ihnen hat mir so gut getan! Mein Rücken war danach schmerzfrei und ich fühlte mich noch lange danach ausgeglichen! Lieben Dank dafür. – Susanne